Turn- und Sportfreunde Ludwigsfeld e. V.

- Abteilung Kinder-Leichtathletik -



News / Events

+++ Bericht FINALE Kinderliga 2019+++

SH - Wir haben es tatsächlich geschafft, DREI Mannschaften ins Finale der Kinderliga zu bringen. Die jeweils sieben Besten der Jahrgänge 2010, 2011 und 2012 kämpften am 19. Juli in Ulm bei bestem Wetter um den Titel.

Die Kinder des SSV Ulm waren in allen Jahrgangsklassen, wie zu erwarten, nicht zu schlagen. Lediglich unsere Kids des Jahrgangs 2011, Clara, Mali, Laura, Nia, Ben, Niklas und Timo, haben es geschafft, sie ein wenig zu ärgern. Beim Sprung und Wurf hatten sie die Nase vorn und so standen sie am Ende punktgleich mit Ulm auf dem obersten Treppchen! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! Tolle Leistung... 

Etwas unglücklich auf dem zweiten Platz landeten unsere Kleinsten vom Jahrgang 2012. Krankheitsbedingt musste Mateo kurzfristig absagen, der auf die Schnelle nicht zu ersetzen war. Nur eine Winzigkeit von einem Meter beim Wurf hätte gereicht, dass auch sie mit nach oben aufs Podest hätten dürfen. Aber auch so freuten sich Antonia, Maelle, Liam, Noel, Danny und Jan über den Disziplinsieg beim Sprung und einen tollen 2. Gesamtplatz.

Unsere bis dato in der Kinderliga erfolgreichen 2010er hatten in diesem Jahr eine Durststrecke zu überwinden. Schon die Final-Qualifikation war nichts für schwache Nerven. Und dann, eine Woche vor dem Finale, die Nachricht: Nayana hat sich das Handgelenk gebrochen :-(

Diesen Ausfall konnten Anna, Marlene, Dominik, Alexander und Johan nicht ausgleichen und so landeten sie am Ende auf dem unglücklichen 4. Platz und verpassten leider auch die Qualifikation zum Kinderliga-Pokal des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes. Kopf hoch, nächstes Jahr greifen wir wieder an!

Somit endet unsere Wettkampf-Sommersaion auch schon wieder. Weiter geht's am 06.12. mit dem Nikolaus-Sportfest in Ulm und dem Wintercup 2020. Bis dahin freuen wir uns auf noch viele spaßige Trainingseinheiten mit Euren Kindern.

Aber erstmal: SCHÖNE FERIEN!!!


++ Bericht Vorkampf Kinderliga 2019+++

SH - Mit dem Wettkampf in Blaustein endeten die Vorkämpfe der Kinderliga 2019, wo wir mit vier Jahrgängen an den Start gegangen sind. Unsere Kleinsten der U8 gar mit 3 Mannschaften! Nach den ersten beiden Stationen in Ulm und Jungingen, waren die jeweils ersten Mannschaften der  Jahrgänge 2011 und 2012 schon so gut wie sicher im Finale. Lediglich die schon erfahrenen 2010er haben es dieses Jahr spannend gemacht. Gleichauf mit Lonsee und Jungingen musste es in Blaustein ein zweiter Platz sein um ins Finale zu kommen. Um ehrlich zu sein, kamen uns die Disziplinen wie Hochsprung, Hürden laufen und eine Sprint- statt einer Ausdauerstaffel sehr gelegen. Das können sie einfach ;-) Und so jubelten am Ende auch sie.

Der Jahrgang 2009 mit einem kleinen Team aus 5 Startern (in Blaustein sogar nur 4!) belegte am Ende einen beachtlichen 3. Platz in der Gesamtwertung! Herzlichen Glückwunsch an Mika, Jannik, Janis, Noel und Zoe. Für unsere Zoe war es leider der letzte Wettkampf für die TSF Ludwigsfeld. Die Familie ist im letzten Jahr nach Erbach umgezogen und da liegt es natürlich nahe, dass Zoe sich den Erbachern Leichtathleten anschliesst. Liebe Zoe, wir wünschen Dir alles, alles Gute und viel Spass in Erbach!

Im "Big Final" in Ulm treffen wir nun auf die jeweils zwei Erstplatzierten aus der Liga Süd und den Gastgeber SSV Ulm, der nach den Vorkämpfen alle Jahrgangsklassen für sich entscheiden konnte.

An den Start gehen unsere Teams wie folgt:

Jahrgang 2010:  Anna, Alexander, Dominik, Emanuel, Johan, Marlene und Nayana

Jahrgang 2011:  Ben, Clara, Laura, Mali, Nia, Niklas und Timo

Jahrgang 2012:  Antonia, Danny, Jan, Liam, Maelle, Mateo und Noel

Wir drücken euch ganz ganz fest die Daumen! Und wer weiß, vielleicht schafft nach 2017 mal wieder ein Jahrgang den ganz große Coup :-)


    

+++nächste Wettkampf 07.04.2019 in Beimerstetten++++

 

+++Geänderte Traiingszeiten ++++

Ab sofort haben wir wieder unsere alten Trainingszeiten. Siehe auch unter Training

 

+++ Nächster Wettkampf am 30.03.19 in der Friedrichsau. Crosslauf :-) +++

 +++ Wettkampf in Blaustein am22.02.2019

SH - Gut vorbereitet im Stoßen, Laufen mit und ohne Hürden sowie dem Weitsprung sind wir mit einem kleinen Team von lediglich 22 Startern in Blaustein zur dritten Station des Wintercups angetreten.

Der Jahrgang 2012 war mit 8 Teilnehmern unser stärkster Jahrgang. Jedoch schaffte es diesmal lediglich Antonia Hummel (2.) aufs Treppchen.

Dafür gab unsere U8 bei der Staffel in der Besetzung Antonia, Danny, Maelle, Lenny und Linus richtig Gas und konnte diese mit Abstand für sich entscheiden! 

Bei der U10 (Jg. 2010 u. 2011) ging es im Wintercup, nach einem Tagessieg in Erbach und einem zweiten Platz in Ulm, für unsere Jungs und Mädels um die Führung, die sie bis dato mit dem SSV Ulm punktgleich inne hatten.

Bei den 2011er Mädels war lediglich Lara Arpaci (10.) am Start und auch Anna Ruckgaber (2010/6.) war die einzige der TSF. Wobei Anna unsere Siegerin der Herzen ist. Mit zwei Ungültigen im Weitsprung hat sie den 1. Platz diesmal leider "verschenkt".

Also mussten die U10-Jungs ran...

Ben Graser (1.), Niklas Gentner (2.) und Samuel Heigele (4.) für die 2011 und Dominik Hummel (1.) und Johan Wallrapp (6.) für den Jahrgang 2010 sammelten wichtige Punkte und mussten somit die Staffel nur noch vor dem SSV Ulm ins Ziel bringen um die Führung im Wintercup zu übernehmen. Dies gelang ihnen in der Besetzung Johan, Ben, Niklas, Anna und Dominik als Sieger ihres Laufes. Jetzt liegt es an uns, ob wir den Sack schon beim Waldlauf Ende März zumachen und den dritten Tagessieg holen und somit uneinholbar sind oder ob es zum Showdown in Beimerstetten kommt.

Die U12 war mit vier Startern vertreten und konnte auch diesmal leider keine Mannschaft stellen. Knapp am Podest vorbei schrammte lediglich Mika Rudat mit einem 4. Platz. Hier geht es zu den Ergebnissen




+++ Wettkampf in Erbach am 18.01.2019 +++

SH - ERBACH kurz und knapp: 25 Teilnehmer - 7 Podestplätze - Wintercup-Tagessieg bei der U10!


Ein gelungener Nachmittag mit rundum toller Mannschaftsleistung bot sich bei der 4. Auflage des Erbacher Hallen-Sportfestes für uns. Diesmal mussten sich unsere Kinder im "Flach"- sowie Hürdensprint, Medizinballstoßen und beim Einbein- sowie Fünfsprung messen. Da wir alles vorher gut trainiert hatten, sind wir hoffnungsvoll in den Wettkampf gestartet.

Bei den Kleinsten des Jahrgangs 2013 schaffte es Enya Kroll in einem kleinen Feld auf den 3. Platz. Ein Jahr älter (Jg. 2012) waren es schon mehr Teilnehmer. Umso erfreulicher, dass Danny Postels, Neuzugang Max Müller und Lenny Rudat die Plätze drei, vier und fünf erreichen konnten. Die schnellste Hürdenzeit erlangte hier Lenny Rudat sehr eindrucksvoll. Bei den Mädchen dieses Jahrgangs schaffte es Antonia Hummel wie schon im Vorjahr auf den 2. Platz und konnte die Sprintentscheidung klar für sich entscheiden.

Bei der U10 (Jg. 2011 u. 2010) erreichten Nia Schmöger, Laura Kulla und Lara Arpaci beim jüngeren Jahrgang Plätze im Mittelfeld. Die 2011er-Jungs hingegen haben mit allen drei Podestplätzen das Treppchen ganz in orange strahlen lassen. Bravo Timo Wehle (1.), Niklas Gentner (2.) und Ben Graser (3.)!! Die Sprintwertung in dieser Altersklasse konnte Samuel Heigele mit Abstand für sich entscheiden. Der Hürdenlauf ging mit der schnellsten Zeit an Ben Graser.

Bei den 2010er-Mädchen schaffte es Nayana Kroll erneut aufs Treppchen (2.). Marlene Lang und Lilly Pußback kamen auf die Plätze 6 und 7 in einem der größten Teilnehmerfelder. Auch die Jungs 2010 (Dominik Hummel, Johan Wallrapp, Alexander Wolf) landeten diesmal im Mittelfeld auf den Plätzen 5, 6 und 7. Alexander stoß den Medizinball jedoch am weitesten in seiner Altersklasse.

Die U12 ging mit nur 5 Teilnehmern ins Rennen und hatte sich sicherlich mehr erhofft. Die Mädels Zoe Kroll (7.) und Jana Postels (9.) landeten in ihren Jahrgangsklassen jeweils im Mittelfeld. Die Jungs des Jahrgangs 2009, Mika Rudat, Jannik Oswjannikow und Janis Schmöger erreichten die Plätze 6, 9 und 12.

Ein Highlight des Tages waren wieder einmal die Biathlon-Staffeln. Wer gut trifft, konnte sich das Laufen sparen ;-) Das war Spannung pur und auch unsere Fans fieberten bei allen Altersklassen mit. Gut vorbereitet konnten wir 3 von 5 Läufen für uns entscheiden!

Am Ende des Tages konnten wir dank starker Mannschaftsleistung (Plätze 1-2-2-3-5) den Tagessieg bei der U10 vor dem SSV Ulm einfahren. Der Wintercup bleibt also weiterhin spannend! Hier geht´s zu den Ergebnissen.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Wettkampf am 22.02. in Blaustein.


   

+++ Jahresbericht 2018 +++

Bereits seit über vier Jahren gibt es die Leichtathletik-Kids in Ludwigsfeld. Mittlerweile sind es über 60 Kinder, die wöchentlich in vier Trainingsgruppen auf der Jagd nach Höhen, Weiten und Zeiten sind. Doch die Kinder-Leichtathletik ist keine Einzelsportart, wie oft vermutet wird. Im Gegenteil. In den Altersklassen U8, U10 und U12 bestreiten die Kinder Wettkämpfe in gemischten Mannschaften. Und dies auf Kreisebene mittlerweile sehr erfolgreich! So belegte beispielsweise die U10 (Jg. 2009 u. 2010) beim Wintercup 2018 hinter dem dominierenden SSV Ulm 1846 einen sehr guten zweiten Platz. Der Wintercup ist eine Serie aus 5 Hallenwettkämpfen von Dezember bis April. Hierbei werden die jeweils fünf besten Einzelplatzierungen aus zwei Jahrgängen addiert. Bei jedem Wettkampf gibt es am Ende eine Staffel. Mal kürzer - mal länger - mal mit Hindernis - mal ohne. Hierbei zeigen sich die Veranstalter, wie auch bei der Auswahl der Disziplinen, immer sehr abwechslungsreich. Diese Staffel fließt dann ebenso in die Teamwertung mit ein und am Ende der Saison "wird abgerechnet". Mal schauen, ob unsere Kids 2019 den 2. Platz verteidigen können. 

Im Anschluss an die Hallensaison ging es nahezu nahtlos in den Stadien des Kreises Ulm/Alb-Donau mit der Kinderliga weiter. Es standen Wettkämpfe in Ulm, Lonsee und Blaustein an.Für das "Big Final", das Aufeinandertreffen der beiden Ligen Nord und Süd, konnten sich als jeweils Zweitplatzierte die Jahrgänge 2010 und 2011/12 qualifizieren.

Die Final-Atmosphäre im Ulmer Donaustadion ist für die Kleinen immer etwas ganz Besonderes. Sie ließen sich die Aufregung jedoch nicht anmerken und so belegten beide Mannschaften tolle zweite Plätze hinter dem unschlagbaren SSV Ulm 1846.

Unser Ziel für 2019 ist es, weitere Jahrgänge ins Finale zu bringen und natürlich die zweiten Plätze zu verteidigen...

+++ Nikolaussportfest am 07.12.18 in Ulm +++

SH - Traditionsgemäß starteten unsere Kids am 07. Dezember beim Ulmer Nikolaus-Sportfest in die Hallensaison.Mit einem kleinen Aufgebot von "nur" 25 Startern wurde dort auch der Wintercup 2019 eröffnet. Hierzu werden in den Altersklassen U10 (Jg. 2010/2011) und U12 (Jg. 2008/2009) die jeweils 5 besten Platzierungen plus die Staffelplatzierungen gewertet. Am Ende aller 5 Wettkämpfe (Ulm, Erbach, Blaustein, Ulmer Waldlauf und Beimerstetten) erhalten die 3 besten Teams des Kreises Ulm/Alb-Donau einen Preis. Außerhalb der Wintercup-Wertung waren unsere Kleinsten der Jahrgänge 2012 und 2013 sehr erfolgreich. Mangels Konkurrenz leuchtete das Podest der Mädels des Jahrgangs 2013 komplett orange. Lisa Brugger (1.) und Enya Kroll (2.) strahlten nach ihrem ersten Wettkampf um die Wette. Weitere U8-Podest-Platzierungen erreichten Antonia Hummel (2./2012) und Jan Brugger (3./2012). Die Jungs und Mädels der U10 wollen den 2. Platz aus dem Vorjahr verteidigen und starteten hoffnungsvoll in die Saison. Auch wenn der Gastgeber und Titelverteidiger SSV Ulm 1846 die Wintercup-Wertung haushoch anführt, haben unsere Kids toll gekämpft und gute Ergebnisse erzielt. Für den Wintercup konnten Timo Wehle (5./2011), Niklas Gentner (6./2011), Ben Graser (10./2011), Dominik Hummel (7./2010) und Nayana Kroll (5./2010) punkten.Die U12 war krankheits- und verletzungsbedingt mit lediglich 5 Kindern am Start. Da war bei starker Konkurrenz natürlich nicht viel zu holen. Doch die Konkurrenz ist nicht unerreichbar weg, so dass sich das Blatt schon beim nächsten Wettkampf in Erbach wieder wenden kann. Erwähnenswert ist zudem, dass 3 Disziplinsiege aufs Ludwigsfelder Konto gingen. Nia Schmöger, Linus Wallrapp und Antonia Hummel haben den Heuler in ihrer Altersklasse am weitesten geworfen! Wir hoffen, dass schon am 18. Januar in Erbach wieder mehr Kinder am Start sind und wir dort unser tolles Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholen können.


+++ Finale Kinderliga +++

Für das "Big Final", das Aufeinandertreffen der beiden Ligen Nord und Süd, konnten sich als jeweils Zweitplatzierte die Jahrgänge 2010 und 2011/12 qualifizieren. Die Final-Atmosphäre im Ulmer Donaustadion ist für die Kleinen immer etwas ganz Besonderes. Sie ließen sich die Aufregung jedoch nicht anmerken und so belegten beide Mannschaften tolle zweite Plätze hinter dem unschlagbaren SSV Ulm 1846. Unser Ziel für 2019 ist es, weitere Jahrgänge ins Finale zu bringen und natürlich die zweiten Plätze zu verteidigen... 


 

+++ Kinderliga 2018 +++

SH - Tolle Wettkampf-Nachmittage liegen hinter unseren Leichtathletik-Kids. Die Kinderliga startete dieses Jahr wie immer in Ulm, gefolgt von Lonsee und Blaustein. An allen drei Nachmittagen herrschten sommerliche Temperaturen, die unsere Kids zu tollen Ergebnissen verholfen haben. Die Wettkämpfe waren sehr abwechslungsreich. Es war von allem was dabei. Sprint mit und ohne Hürden, Sprünge in die Weite und die Höhe, werfen mit den unterschiedlichsten Gegenständen und am Ende jeweils eine Staffel, mal länger - mal kürzer. Am Ende qualifizierten sich die beiden besten Mannschaften der Liga für das Liga-Finale am 24. Juli in Ulm. Dieses schafften, jeweils hinter dem SSV Ulm, erneut unsere Kids des Jahrgangs 2010, die zudem Titelverteidiger sind. Eine kleine Sensation hingegen ist die Qualifikation unserer Kleinsten, dem Jahrgang 2011/2012. Viel Erfolg wünschen wir Anna, Dominik, Johan, Nayana, Marlene, Ben, Lenny, Laura, Maelle, Antonia und Nia. Ihr schafft das! Wir drücken Euch ganz fest die Daumen. 


+++ Sportabzeichen 2018 +++

Aich in diesem Jahr haben wieder viele Kinder das Sportabezeichen ablegen können. Die Ergebnisse könnt ihr Euch in der Rubrik Sportabzeichen anschauen.

Es hat uns sehr viel Spass gemacht und auch in diesem Jahr werden wir wieder das Sportabzeichen anbieten


+++ Weihnachtsfeier 2018 +++

Für unsere diesjährige Weihnachtsfeier haben wir uns im Vorraum der Gemeinschaftshalle getroffen. Die Kinder hatten viel Spass daran, in der Halle zu spielen, die Erwachsenen konnten gute Gespräche führen bei Glühwein, Punsch oder auch ein Bier.

Zur Stärkung gab es für die Kinder Pizza von Emilio und die Erwachsenen konnten eine leckere Suppe vom Gasthof Adler geniessen.

Wir bedanken uns recht herzlich für die kleine Aufmerksamkeit der Eltern und freuen uns auf eine tolle Saison 2019.

Martina, Syalvia und Katrin.

 

+++ Nächste Wettkämpfe +++

Für die Schülerliga stehen nun die Wettkampftermine fest. Start jeweils um 17.00 Uhr:

Dienstag, 24.04.2018 in Ulm / SSV Stadion

Dienstag, 19.06.2018 in Lonsee

Dienstag, 03.07.2018 in Blaustein

Dienstag, 24.07.2018 das FINALE in Ulm / SSV Stadion


+++Osterhasen-Cup in Beimerstetten 25.03.2018+++

SH - Das Beste gleich vornweg. Unsere U10-Kids haben es geschafft und in der Wintercup-Wertung den 2. Platz hinter dem starken SSV Ulm 1846 erreicht. Spitzenleistung!!!

Trotz des für viele ungünstigen Termins sind wir immerhin mit 26 Starten beim Osterhasen-Cup in Beimerstetten angetreten. Diesmal hießen die Herausforderungen für die 6- bis 11-jährigen Kinder Hindernissprint, Zonenweitsprung, Federballwurf und Balltransport.Gut vorbereitet in allen Disziplinen konnten wir diesmal wieder viele Podestplatzierungen einfahren.

Bei den Jüngsten siegte Antonia Hummel, die lediglich beim Balltransport einen Punkt verlor. Bei allen anderen Disziplinen konnte sie als Siegerin herausgehen.

Die 2012er-Jungs waren ebenfalls wieder auf dem Treppchen vertreten. Lenny Rudat sowie Moritz Keck mussten lediglich Tim Paulus vom SSV Ulm den Vortritt lassen. Linus Wallrapp und Patrick Roßburger folgten dicht dahinter auf den Plätzen vier und fünf.

Unsere zwei Mädchen vom Jahrgang 2011, Nia Schmöger und Laura Kulla, landeten auf den Plätzen fünf und acht, wobei Nia die zweitbeste Weite mit dem Federball erzielte.

Ben Graser (2011) war der einzige seines Jahrgangs der am Seil hängend alle Bälle versenken konnte und landete in der Gesamtwertung wieder auf dem 3. Platz. Leon Barthel auf dem 6. Rang.

Anna Ruckgaber konnte den Sprint sowie den Balltransport für sich entscheiden und musste wieder einmal wertvolle Punkt beim Wurf lassen. Dennoch erreichte sie einen tollen 2. Platz hinter Dauersiegerin Lotte Straub vom SSV Ulm.

Knapp am Podest vorbei landete Nayana Kroll auf dem undankbaren 4. Platz. Maja Keck, Lea Brugger sowie Sophia Hofinger landeten auf den Plätzen sechs, sieben und elf.

Dominik Hummel lies sich auch von zwei Stürzen über die Hürden nicht aufhalten und landete am Ende des Tages auf dem 1. Platz. Er konnte zudem den Weitsprung für sich entscheiden. Seine Mitstreiter Alexander Wolf, Dominik Volz und Malik Günes erreichten die Plätze neun, elf und zwölf.

Die teilnehmerstärkste Konkurrenz hatte Zoe Kroll bei den Mädchen W9. Sie landete im Mittelfeld auf Rang neun.

Bei den Jungs M9 hingegen waren es lediglich 6 Starter. Vier davon aus Ludwigsfeld. Mika Rudat musste nur beim Balltransport Punkte lassen und landete am Ende ganz oben. Dicht gefolgt von Noel Mapunda (2.). Philipp Rußburger und Jannik Owsjanikow landeten auf den Rängen vier und sechs.

Die Jahrgänge 2007 und 2008 bleiben unsere Sorgenkinder. Lediglich 3 Starter/-innen waren dabei.

Evelyn Wolf landete beim jüngeren Jahrgang im Mittelfeld auf Rang sechs. Katharina Alber in einem starken Feld auf Rang 13. Benjamin Hofinger erreichte Rang fünf, wobei auch er als einer der Wenigen seines Jahrgangs beim Balltransport alle fünf Bälle versenken konnte.

 

Bei der Staffel der U10 ging's wieder eng zu. Lang in Führung liegend reichte es am Ende doch nur zu Rang drei. Doch aufgrund unserer starken Einzelleistungen konnten wir den TSV Blaustein im Gesamtranking hinter uns lassen und holten uns den zweiten Platz in der Wintercup-Wertung. Tolle Leistung von allen!!!

 

Nach dem Wintercup ist vor der Kinderliga J Bereits am 24. April geht's im Ulmer Donaustadion weiter. Gewertet wird in der Kinderliga jahrgangsweis. Wir hoffen auch hier wieder als Team vorne mitmischen zu können. Unsere Kinder vom Jahrgang 2010 haben sogar ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Wir sind also gespannt wie's weitergeht...


+++ Fridrichsau-Lauf in Ulm 17.03.2018 +++

SH - Eisige Temperaturen herrschten beim diesjährigen "Waldlauf" rund ums Ulmer Donaustadion. Dennoch haben sich 20 Hartgesottene der Herausforderung gestellt und sich über die Distanzen gekämpft.

Bei der U8, also den Jahrgängen 2011 und 2012, waren wir immerhin fünf mal auf dem Treppchen vertreten.

Lenny Rudat lieferte ein tolles Rennen ab und durfte nach 800 Metern in 4:11 min. zum ersten Mal ganz oben stehen. Weitere Podestplätze erreichten Moritz Keck (3./2012), Antonia Hummel (1./2012), Maelle Rempel (2./2012) sowie Ben Graser (3./2011).

Bei der U10, Jg. 2009, lief Mika Rudat ein beherztes und spannendes Rennen über 1200 Meter und wurde mit dem Sieg, nach einem spannenden Zweikampf auf der Zielgerade, in 5:05 Min. dafür belohnt. Einen tollen dritten Platz erreichte Rafael Rempel.

Wichtige Punkte für die Wintercup-Wertung der U10 haben noch Noel Mapunda (5.), Erik Hindermann (6.) sowie bei den Mädels Sophia Hofinger (5./2010) erlaufen, so dass wir in der Wintercup-Wertung der U10 Blaustein hinter uns lassen konnten und nun mit einem Punkt Vorsprung in den nächsten und zugleich letzten Wettkampf dieser Wintercup-Saison starten. 

Die U12 konnte mit Benjamin Hofinger (9./2008), Antonia Niedt (15./2008), Sarah Löwlein (12.), Pauline Fischer (13.), und Jule Wagner (14./alle 2007) zwar eine Mannschaft stellen, konnte aber nicht an die Spitze heranlaufen. 

Ebenso toll gekämpft haben Leon Barthel, Timo Everts, Dominik Hummel, Alexander Wolf und Malik Günes.

http://www.leichtathletik-ulm-alb-donau.de/ergebnisse.html

 


+++ Hallenwettkampf in Blaustein 02.03.2018 +++

SH - Mit Rekordbeteiligung von 39 Kindern (!!!) sind wir vergangenen Freitag in der Blausteiner Lix-Halle an den Start gegangen. Unsere Kids haben sich beim Sprinten mit und ohne Hürden, beim Springen sowie beim Werfen wieder einmal toll präsentiert und super Leistungen erzielt.

Wie bereits in Erbach haben unsere drei jüngsten Mädels der Konkurrenz keine Chance gelassen und das Treppchen komplett in orange erstrahlen lassen. Nur die Reihenfolge war diesmal anders. Ganz oben freute sich Antonia Hummel, gefolgt von Maelle Rempel und Rosa Clauß.

Bei den 2012er-Jungs durfte diesmal Moritz Keck "Höhenluft schnuppern" und sich nach ganz oben stellen. Wie bereits in Erbach landete Danny Postels auf dem dritten Rang. Lenny Rudat hat den Tennisring am weitesten geworfen und landete im Gesamtranking auf dem 4. Platz.

Die Mädchen vom Jahrgang 2011 konnten zwar keinen Podestplatz einfahren, doch auch Nia Schmöger warf den Tennisring am weitesten ihres Jahrgangs.

Unser Neuzugang Ben Graser (Jg. 2011) hat es gleich bei seinem 1. Wettkampf aufs Treppchen geschafft und wurde Dritter. 

Die teilnehmerstärksten Felder waren es wieder einmal bei der U10, also den Jahrgängen 2009 und 2010, bei der wir in der Wintercup-Wertung aussichtsreich auf Platz zwei in den Wettkampf gestartet sind.

Nayana Kroll hat, wie auch in Erbach, das Stoßen mit dem Medizinball gewonnen und landete nach allen Disziplinen auf dem 3. Platz.

Bei den 2010er-Jungs schaffte es Dominik Hummel erneut aufs Podest (3.) und rannte dabei über die Hürden als Schnellster. Mit einem tollen 5. Platz sammelte Johan Wallrapp wichtige Punkte für die Wintercup-Wertung.

Zoe Kroll war bei den 2009er Mädchen mal wieder Ludwigsfelder Alleinkämpferin und landete am Ende auf Rang 7.

Die Jungs des Jahrgangs 2009 schafften es diesmal leider nicht aufs Treppchen. Noel Mapunda (4.) und Mika Rudat (5.) landeten aber direkt dahinter und trugen damit ebenfalls wichtige Punkte zum Wintercup bei. 

Anders wie in Erbach hatten wir in Blaustein bei der U12 wieder mal eine Mannschaft am Start.

Leider konnte beim Jahrgang 2008 keine Podestplatzierung erzielt werden, doch Antonia Niedt, Jana Postels und Evelyn Wolf waren mit den Plätzen 7-9 in der oberen Hälfte des Feldes zu finden.

Eva Graner war mit 4,42 Sek. über 30 fliegend erneut schnellste Sprinterin des Tages und auch der Sieg mit einer Gesamtweite von 10,79 m im Weitsprung ging an sie. Verdientermaßen stand sie damit auch zum ersten Mal auf dem obersten Podest. Tolle Leistungen erzielte auch "unsere Neue" Jule Wagner bei ihrem ersten Wettkampf und landete auf Anhieb auf dem 4. Platz. 

Bei den Staffeln war anders als in Erbach diesmal der Wurm drin und irgendwie wollte nichts so recht klappen. Die U10-Wintercup-Staffel wurde lediglich Fünfte und die U12 Vierte.

Dem jüngeren Jahrgang (U10) ist es dennoch gelungen, den zweiten Platz in der Gesamtwertung zu halten. Allerdings hat Blaustein punktgleich aufgeschlossen, so dass es bei den noch ausstehenden Wettbewerben in Ulm (Waldlauf) und Beimerstetten noch einmal richtig spannend wird.

Die U12 wurde noch nicht in der Gesamtwertung aufgenommen, da sie erst zweimal eine Mannschaft stellen konnten. Dies sollte sich aber mit den kommenden Wettkämpfen ändern. 

Zum rundum gelungenen Mannschaftsergebnis haben noch Linus Wallrapp, Elen Sahakyan, Leon Barthel, Maja Keck, Marlene Lang, Sofia Hofinger, Alexander Wolf, Emanuel Sanchez, Malik Günes, Rafael Rempel, Philipp Roßburger, Amelia Kielbasa, Matteo Luicente, Alexander Wollscheidt, Lasse Wallrapp, Benjamin Hofinger und Katharina Alber beigetragen.

http://www.leichtathletik-ulm-alb-donau.de/ergebnisse.html

 

+++Abteilungsgründungsversammlung am 09.03.2018 um 17.00 Uhr im Jugendraum+++

Einladung%20JHV%20LA20180227_04_1.pdf

+++ Nächste Wettkämpfe +++

Der nächste Wettkampf findet statt am 02.03.2018 ab 15.000 Uhr in der
Lix-Halle (neben dem Bad Blau)
Boschstraße 12
89134 Blaustein

Samstag, 17.03.2018 Waldlauf am SSV Ulm - Stadion
Sonntag, 25.03.2018 Osterhasen-Cup in Beimerstetten

+++ Hallenwettkampf am 19.01.2018 in Erbach +++

Bei der 3. Auflage des Erbacher Hallensportfestes waren wir mit 27 Teilnehmern erneut zweitstärkster Verein hinter dem Gastgeber TSV Erbach.
Wir haben aber nicht nur mit unseren orangefarbenen Trikots geglänzt. Mit 9 Podestplätzen plus dem Tagessieg im Wintercup der U10 waren wir auch außerordentlich erfolgreich!

Bei unseren jüngsten Mädchen des Jahrgangs 2012 bot sich das schönste Bild aus Ludwigsfelder Sicht. Mit Rosa Clauß (1. Platz), Antonia Hummel (2.) und Maelle Rempel (3.) war kein Platz mehr für jemand anderen auf dem Treppchen.
Und auch die Jungs des Jahrgangs 2012 mussten nur das oberste Treppchen abgeben. Moritz Keck und Danny Postels landeten nach einem tollen Wettkampf auf den Plätzen zwei und drei.

Auf unsere Jungs und Mädels der U10 (Jahrgang 2009 und 2010) waren wir besonders gespannt. Die beiden Jahrgänge lagen nach dem Wettkampf in Ulm in der Wintercup-Wertung aussichtsreich auf Platz drei hinter dem SSV Ulm und des TSV Blaustein.
Und was sich in Erbach bot, hat selbst uns Trainerinnen überrascht.
Auf dem Podest bot sich ein regelrechtes Feuerwerk in orange!

Bei den Mädchen des Jahrgangs 2010 mussten Nayana Kroll (2.) und Anna Ruckgaber (3.) lediglich Lotte Straub vom SSV Ulm den Vortritt lassen. Wobei Anna die Sprint- sowie auch die Sprung-Disziplin dominierte. Lediglich beim Stoßen verlor sie Punkte und beendete den Wettkampf auf Platz drei. Nayana hingegen beendete den Stoß-Wettbewerb als Beste und beim Sprung über die Reifen belegte sie Platz zwei.
Knapp am Podest vorbei landeten Marlene Lang und Maja Keck auf den Plätzen fünf und sechs.

Bei den Jungs des Jahrgangs 2010 belegte Dominik Hummel überraschend den zweiten Platz. Mit einer tollen Sprungleistung reichten ihm jeweils zwei sechste Plätze im Sprint und Stoßen um die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Mika Rudat stand bei den Jungs des Jahrgangs 2009 ganz oben auf dem Treppchen. Hierbei profitierte er von der Ausgeglichenheit des Feldes und konnte mit einem zweiten Platz beim Sprung und zwei vierten Plätzen beim Lauf und Stoß mit 10 Ranglistenpunkten den 1. Platz einfahren. Ganz knapp am Podest vorbei landete Noel Mapunda (4.), der beim Sprungwettbewerb die schnellste Zeit des Tages ablieferte.

Zoe Kroll (Jg. 2009), als einzige Starterin der TSF Ludwigsfeld in ihrem Jahrgang, belegte in einem starken Feld einen tollen 6. Platz.

Die abschließende Biathlon-Staffel, die fürs Punktekonto bei der Wintercup-Wertung entscheidend sein kann, hatte in der Besetzung mit Dominik, Nayana, Noel, Mika und Zoe keinen guten Tag. Nach einigen "Fehlwürfen" und dadurch verlängerter Laufstrecke sowie zwei Wechselfehlern landeten sie hinter dem Hauptkonkurrenten Blaustein auf Platz zwei im 1. Lauf. In Lauf 2 folgte dann der Favorit SSV UIm und unsere 2. Staffel in der Besetzung mit Anna, Rafael, Johann, Philipp und Marlene. Diese fünf haben alles gegeben und ihnen gelang die Sensation! Platz 1 vor Ulm und zeitlich vor Blaustein. Super gemacht!
Somit war der Tagessieg in der Wintercup-Wertung vor Ulm und Blaustein gesichert und in der Gesamtwertung haben wir uns vor Blaustein auf Platz zwei gekämpft.

Bei der U12 (Jahrgänge 2007 u. 2008) hatten wir mit lediglich vier Teilnehmerinnen leider keine komplette Mannschaft am Start.
Jana Postels und Evelyn Wolf schlugen sich mit den Plätzen 11 und 14 in einem starken Feld des jüngeren Jahrgangs jedoch beachtlich.
Beim Jahrgang 2007 verfehlte Eva Graner lediglich um einen Ranglistenpunkt das Podest und landete auf Platz vier. Tröstend dürfte hierbei sein, dass sie mit 4,55 sek. über 30 m fliegend die schnellste Zeit aller (!!!) Teilnehmer auf die Bahn brachte!

Bei der Staffel der U12 fehlte den vier Mädels ein Läufer. Mika ist eingesprungen und auch hier konnten wir mit Schnelligkeit und Treffsicherheit alle anderen Staffeln hinter uns lassen! J

Zum rundum tollen Mannschaftsergebnis haben noch Linus und Johan Wallrapp, Lenny Rudat, Patrick und Philipp Roßburger, Alexander Wolf, Emanuel Sanchez, Lea Brugger, Sophia Hofinger, Rafael Rempel und Katharina Alber beigetragen! C

Nach dem Wettkampf ist bekanntlich vor dem Wettkampf. So freuen wir uns schon auf den 2. März in Blaustein. Auch dort wollen wir wieder mannschaftlich stark auftreten und hoffentlich an unsere Leistungen anknüpfen können. 


Um alle Einzelergebnisse anzuschauen folgt dem folgenden Link:

http://leichtathletik-ulm-alb-donau.de/ergebnisse.html

Dann einfach auf die Überschrift "Wintercup in Erbach- Hallensportfest" klicken und ihr ladet Euch die Liste automatisch runter.